NEWS
DISCLAIMER
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
IMPRESSUM
AGBS
+++ Persönlicher Inflationsrechner +++ Wie steht es um Ihr Finanzwissen? +++ IQ-Test +++
 
> BETRIEBLICH > ZUKUNFTSSICHERUNG § 3/1/15
ÜBER MICH
VERANLAGEN
VORSORGEN
VERSICHERN
FINANZIEREN
BETRIEBLICH
Täglich fälliges Geld
Zukunftssicherung § 3/1/15
Abfertigungsvorsorge
Abfertigung NEU
Pensionszusage
Pensionskasse
SERVICE
FINANZRECHNER
STARTSEITE
 
 

Ing. Johannes Königsmayr
Staatl. gepr. Vermögensberater

Harrerstraße 3
A-4060 Leonding
Tel.: +43 (0) 699/15 08 1999
@: johannes@koenigsmayr.at
Web: www.koenigsmayr.at

Zukunftssicherung nach § 3 (1)Z 15 a EStG 1988

Die steuerlichen Vorteile der Zukunftssicherung können auf 2 Arten genutzt werden: Entweder durch eine freiwillige Zahlung des Unternehmens für die Mitarbeiter oder durch Bezugsumwandlung des Bruttogehaltes der Mitarbeiter. Somit gibt es eine Freiwillige Zukunftssicherung (Unternehmer zahlt) oder Zukunftssicherung durch Bezugsumwandlung (Mitarbeiter zahlt).


Freiwillige Zukunftssicherung:

Der Arbeitgeber kann pro Mitarbeiter bis € 300 pro Jahr (€ 25  monatlich)als Betriebsausgabe und ohne Lohnnebenkosten aufwenden. Diese Begünstigung muss entweder für alle Mitarbeiter oder einzelne Gruppen von Mitarbeitern (nach objektiven Abgrenzungskriterien) aufgewendet werden.

Vorteile für den Arbeitgeber:

  • Keine Lohnnebenkosten
  • Beiträge sind Betriebsausgabe
  • Stärkere Bindung von Mitarbeitern
  • Motivation von Mitarbeitern
  • Sozialprestige
  • Billiger als Gehaltserhöhung

 Vorteile für den Arbeitnehmer:

  • Steuerfreie Vorsorge
  • Wahlweise Kapitalablöse oder Rente
  • Geringere Pensionslücke
  • Bei Ausscheiden freie Verfügung über den Vertrag


Zukunftssicherung durch Bezugsumwandlung:

Mit dem Arbeitgeber wird vereinbart, dass bestehende Bezugsansprüche durch Maßnahmen zur Zukunftssicherung abgegolten werden. Somit werden bis zu € 300 pro Jahr (€25 monatlich) vom Bruttolohn in eine Zukunftssicherung einbezahlt.

 Vorteile für den Arbeitsgeber:

  • Einsparung von Dienstgeberbeiträgen
  • Sozialprestige

Vorteile für den Arbeitnehmer:

  • Höherer Ertrag als bei privater Vorsorge
  • Brutto – Netto Veranlagung
  • Wahlweise Kapitalablöse oder Rente
  • Geringere Pensionslücke
  • Bei Ausscheiden freie Verfügung über den Vertrag

Ich bitte Ihnen eine kostenfreien Analyse Ihres Unternehmens!


> NEWSLETTER    
Sichern Sie sich Tipps & Tricks, mit denen Sie mehr aus Ihrem Geld machen! Einfach hier klicken - anmelden - fertig.